Kontakt

Direkte Kontaktaufnahme

Sie haben Fragen oder benötigen schnelle Auskunft? Geben Sie Ihren Wohnort und Ihre Telefonnummer ein und wir rufen Sie zurück!

 
Was ist die Summe aus 9 und 6?
 

* Pflichtfelder

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft und stets vertraulich behandelt

Sind die Gene schuld - oder die Lehrer?

 

Laut dem Mediziner Gerd Schulte-Körne können Rechenstörungen bei sehr Intelligenten und weniger Intelligenten gleichermaßen auftreten, auch zusammen mit Legasthenie. Dabei wurde rausgefunden, dass es Hirnregionen gibt, die bei Rechenfunktionen besonders stark anspringen. Bei Kindern mit Dyskalkulie sind diese Regionen verzögert oder weniger stark aktiviert werden. Allerdings ist rätselhaft wie es zu der Abweichung kommt. Die Ursachenforschung sei noch ganz am Anfang, sagt Schulte-Körne. Laut dem Mathematikdidaktiker Meyerhöfer seien Kinder mit Dyskalkulie einfach schlecht beschult worden. "Forscher und Lehrer wissen nicht weiter, aber den Kindern wird ein Label auf die Stirn geklebt", kritisiert er. Meyerhöfer will nicht akzeptieren, dass sich Schulen aus der Verantwortung reden. Dennoch meint Annette Höinghaus vom BVL, dass die medizinische Diagnostik hilfreich sei. "Wenn bewiesen ist, dass das Kind weder faul ist noch etwas falsch macht, ist das meist eine große Entlastung für Eltern und Kinder." Schwierig ist die Tatsache, dass wenn Menschen überzeugt sind, dass sie in einem Leistungstest versagen, ihnen die Prüfung weniger als sonst gelingt. Und es gilt als erwiesen, dass Menschen sich an Erwartungen der Gesellschaft anpassen. Für Kinder mit einer attestierten Dyskalkulie könnte das bedeuten: Sie werden aufgegeben und geben sich selbst auf. Doch dazu besteht kein Grund: Nach Ansicht aller Experten führen Rechentherapien fast immer zu Verbesserungen.

 

Ganzer Artikel: Hier

Quelle: www.sueddeutsche.de

Zurück

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und stetig verbessern zu können, setzen wir Cookies ein. Sie können selbst entscheiden welche Cookies gesetzt werden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Speichern